top of page
jonas-allert-lHEeYX0I0JY-unsplash_edited_edited.jpg
Hochsensitivität

Begegnung und Austausch zum Thema Hochsensitivität

Gesprächskreise 

Hochsensitivität im Alltag – teilen, erfahren, erforschen, entdecken.

Diese Gruppen bieten einen geschützten Rahmen, um andere Menschen, die über eine erhöhte Sensitivität verfügen, kennenzulernen.

Aufbauende Begegnungen und das gemeinsame Reflektieren von Erfahrungen ermöglichen ein besseres Verständnis der eigenen Hochsensitivität und unterstützen nachhaltig einen selbstbewussten Umgang mit den verschiedensten Lebenssituationen.

Der Austausch ist fachgeleitet und betrifft Themen, welche die Teilnehmenden aktuell beschäftigen.

Wem eine achtsame Kommunikation und ein wertschätzendes Miteinander wichtig ist, wer dazu beitragen möchte, dass ein solches gelingt, ist hier genau richtig.

 

Monatlich 1.5 Std. / CHF 30.00

Termine
 

 

Hochsensitivität und die Sehnsucht nach Stille

"... und wenn es nicht still werden will ...?"

Ein inspirierendes Programm mit Inputs und einfachen Übungen zum Thema Hochsensitivität, die Stille und der Vagus-Nerv.

Was ist Stille für mich?

Was ist, wenn es bei mir nicht still ist?

Wie komme ich in die Stille?

 

1.5 Std. / auf Spenden Basis

Hochsensitivität und die Stille der Sinne

Wie ich mich von den Reizen «nicht reizen» lasse.

Eine entspannende und nährende Erfahrung mit einer angeleiteten meditativen Übung und Inputs zum Thema Hochsensitivität und Stille.

Dieser Workshop eignet sich gut um meine Haltung und Arbeitsweise kennenzulernen.

 

1.5 Std. / auf Spenden Basis

jonas-allert-lHEeYX0I0JY-unsplash_edited_edited_edited.jpg
Kundenstimme

"Die Gruppe für Hochsensible ist für mich ein sehr wertvolles Instrument, mit meiner Hochsensibilität umzugehen. Es ist inspirierend zu sehen, was andere für Wege und Vorschläge haben, um den Alltag für sie stimmig zu gestalten. Die meditativen Übungen helfen mir ausserdem, Kontakt zu meinem Körper herzustellen. Durch diese Erfahrungen entfaltet sich immer mehr Selbstkenntnis- und Selbstakzeptanz."

Corinne, 36 Jahre, Kauffrau

bottom of page